Sie sind hier: Startseite » News

Aktuelle News

Hier erfahrt ihr aktuelle Nachrichten von internationalen, nationalen und regionalen Tischtennis-Ereignissen.

Für mehr Hintergrund-Informationen klickt dann einfach auf "..mehr" hinter der Nachricht.

Sonntag, 16. Juni 2019

World Tour Japan Open

Doppel Benedikt Duda / Dang Qiu gewinnt Silber

Bei den Japan Open im Rahmen der World Tour haben Benedikt Duda und Dang Qiu die Silbermedaille im Doppel gewonnen. Nach einem Sieg im Halbfinale gegen die Ex-Weltmeister Chen Chien-An / Chuang Chih-Yuan aus Taiwan unterlagen sie erst im Finale gegen die Weltmeister von 2017 Fan Zhendong / Xu Xin aus China. Überragender Spieler des Turniers war Xu Xin, der neben dem Doppel auch das Einzel und das Mixed mit Landsfrau Zhu Yuling gewann. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Sonntag, 2. Juni 2019

World Tour China Open

Gold für Doppel Boll / Franziska

Bei den hochkarätig besetzten China Open im Rahmen der World Tour haben Timo Boll und Patrick Franziska im Doppel die Goldmedaille gewonnen. Sie gewannen das Finale gegen die amtierenden Weltmeister Ma Long / Wang Chuqin aus China. In den Einzeln waren der chinesische Weltmeister Ma Long und Chen Meng aus China erfolgreich, das Damen-Doppel gewannen Gu Yuting und Liu Shiwen aus China und den Sieg im Mixed sicherten sich Lin Yun-Ju und Cheng I-Ching aus Taiwan. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Samstag, 25. Mai 2019

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Herren

TTF Liebherr Ochsenhausen ist Deutscher Meister

Die TTF Liebherr Ochsenhausen hat die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Herren gewonnen. Die Mannschaft setzte sich im TTBL-Finale in Frankfurt mit 3:0 gegen den 1.FC Saarbrücken-TT durch. Alle drei Spiele gingen allerdings über fünf Sätze. Damit schafft Ochsenhausen nach dem Pokalsieg im Januar das diesjährige Double.

(Beitragsfoto: TTBL)

Sonntag, 19. Mai 2019

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Damen

ttc berlin eastside ist wieder Deutscher Meister

Der ttc berlin eastside hat wieder die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Damen gewonnen. Nach einem Unentschieden im ersten Spiel in Kolbermoor setzten sich die Berlinerinnen im zweiten Finalspiel zuhause gegen den SV DJK Kolbermoor mit 6:3 durch.

(Beitragsfoto: DTTB)

Sonntag, 12. Mai 2019

ETTU Cup der Herren

Hennebont setzt sich knapp gegen Saarbrücken durch

Der 1.FC Saarbrücken-TT hat knapp den Sieg im ETTU Cup der Herren verpasst. Nach der 1:3-Niederlage bei der französischen Mannschaft GV Hennebont TT gewannen die Saarbrücker zwar das Rückspiel in eigener Halle mit 3:1, mussten aber dem Gegner auf Grund der besseren Sätze zum Sieg gratulieren. Für Hennebont ist dies der erste europäische Pokal-Erfolg.

(Beitragsfoto: ETTU)

Sonntag, 12. Mai 2019

Champions League und ETTU Cup der Damen

Tarnobrzeg gewinnt ersten Champions League-Titel, Cartagena zum Dritten

Der polnische Verein KTS Enea Siarka Tarnobrzeg hat zum ersten Mal die Champions League der Damen gewonnen. Die Mannschaft um Han Ying besiegte den Titelverteidiger Dr. Casl aus Zagreb im Rückspiel mit 3:2, nachdem sie auch das Hinspiel in dieser Höhe gewonnen hatten.

Im ETTU Cup der Damen gewann UCAM Cartagena TM aus Spanien zum dritten Mal den Pokal. Sie setzten sich mit zwei 3:1-Siegen gegen CP Lyssois Lille Metropole aus Frankreich durch.

(Beitragsfoto: ETTU)

Donnerstag, 9. Mai 2019

Champions League der Herren

Fakel Gazprom Orenburg gewinnt fünften Titel

Die russische Mannschaft Fakel Gazprom Orenburg hat zum fünften Mal die Champions League der Herren gewonnen. Die Mannschaft um Dimitrij Ovtcharov gewann gegen den TTSC UMMC ebenfalls aus Russland auch das Rückspiel mit 3:2, nachdem sie bereits das Hinspiel in Ekaterinburg mit dem gleichen Ergebnis gewinnen konnten.

(Beitragsfoto: ETTU)

Samstag, 4. Mai 2019

ETTU Cup

Saarbrücken unterliegt im Final-Hinspiel

Der 1.FC Saarbrücken-TT hat das Final-Hinspiel im ETTU Cup der Herren beim GV Hennebont TT aus Frankreich mit 1:3 verloren. Den einzigen Punkt holte der Kroate Darko Jorgic. Für das Rückspiel in der kommende Woche bedeutet diese Niederlage eine sehr schwierige Ausgangslage, um den Cup doch noch nach Saarbrücken zu holen.

(Beitragsfoto: MyTischtennis)

Sonntag, 28. April 2019

Einzel-Weltmeisterschaften

Dritter Titel für Ma Long, China gewinnt alle Titel

Bei den Einzel-Weltmeisterschaften in Budapest hat Ma Long aus China zum dritten Mal in Folge den WM-Titel im Herren-Einzel gewonnen. Er bezwang im Finale den Überraschungsfinalisten Mattias Falck aus Schweden. Das letzte Finale der WM im Damen-Doppel haben die Chinesinnen Sun Yingsha / Wang Manyu gegen Hina Hayata / Mima Ito aus Japan gewonnen.
Am Samstag hatte Liu Shiwen aus China erstmals den Titel im Damen-Einzel gewonnen. Sie bezwang im Finale ihre Landsfrau Chen Meng, zuvor hatte sie im Halbfinale die Titelverteidigerin Ding Ning ausgeschaltet.
Ma Long / Wang Chuqin aus China hatten Gold im Herren-Doppel gewonnen. Sie gewannen das Finale gegen die Überraschungsfinalisten Ovidiu Ionescu aus Rumänien und Alvaro Robles aus Spanien.
Am Freitag hatten Xu Xin / Liu Shiwen aus China den Titel im Mixed gewonnen. Sie bezwangen die Titelverteidiger Maharu Yoshimura / Kasumi Ishikawa aus Japan, die im Halbfinale Patrick Franziska / Petrissa Solja ausgeschaltet hatten, die damit die Bronzemedaille gewannen.

(Beitragsfoto: ITTF)

Freitag, 26. April 2019

Einzel-Weltmeisterschaften

Deutsche WM-Bilanz - Bronze für Mixed Franziska/Solja

Bei den Einzel-Weltmeisterschaften hat das Mixed Patrick Franziska / Petrissa Solja Bronze gewonnen. Pech hatte Timo Boll, der sowohl sein Achtelfinal-Match als auch das Viertelfinal-Doppel mit Patrick Franziska krankheitsbedingt absagen musste. Ansonsten verliefen die Weltmeisterschaften für den DTTB eher durchwachsen.

Hier ein Überblick über die deutschen Spielerinnen und Spieler:
Herren-Einzel:
Timo Boll hatte durch ein 4:0 gegen den Japaner Masataka Morizono das Achtelfinale erreicht, musste dieses Spiel gegen den Südkoreaner Jang Woojin aber krankheitsbedingt absagen.
Dimitrij Ovtcharov war durch eine 3:4-Niederlage gegen Tomislav Pucar aus Kroatien in der 3.Runde ausgeschieden.
Patrick Franziska war in der dritten Runde mit 1:4 gegen Lee Sangsu aus Südkorea ausgeschieden.
Bastian Steger war nach erfolgreicher Qualifikation in der 1.Runde mit 3:4 gegen den Kroaten Tomislav Pucar ausgeschieden.
Dang Qiu war nach erfolgreicher Qualifikation in der 1.Runde mit 0:4 gegen Lin Yun-Ju aus Taiwan ausgeschieden.
Herren-Doppel:
Timo Boll / Patrick Franziska hatten nach einem 4:3 gegen Tristan Flore / Emmanuel Lebesson aus Frankreich das Viertelfinale erreicht, mussten dieses Spiel um eine Medaille gegen Tiago Apolonia / Joao Monteiro aus Portugal aber wegen der Krankheit von Timo Boll absagen.
Dang Qiu / Bastian Steger waren nach erfolgreicher Qualifikation in der 1.Runde mit 2:4 gegen Jonathan Groth / Liam Pitchford (Dänemark / England) ausgeschieden.
Damen-Einzel:
Petrissa Solja war nach einem 0:4 gegen Cheng Hsien-Tzu aus Taiwan in der 2.Runde ausgeschieden.
Nina Mittelham war nach einem 1:4 gegen Cheng I-Ching aus Taiwan in der 2.Runde ausgeschieden.
Sabine Winter war in der 1.Runde nach einer 3:4-Niederlage gegen die Inderin Surtirtha Mukherjee ausgeschieden.
Kristin Lang war nach erfolgreicher Qualifikation in der 1.Runde mit 0:4 gegen Hana Matelova aus Tschechien ausgeschieden.
Damen-Doppel:
Chantal Mantz / Sabine Winter hatten das Achtelfinale gegen Cheng Hsien-Tzu / Liu Hsing-Yin aus Taiwan mit 1:4 verloren.
Kristin Lang / Nina Mittelham waren nach einem 2:4 gegen Chen Szu-Yu / Cheng I-Ching aus Taiwan ausgeschieden.
Mixed:
Petrissa Solja / Patrick Franziska hatten das Halbfinale gegen die Titelverteidiger Maharu Yoshimura / Kasumi Ishikawa aus Japan mit 1:4 verloren und damit die Bronzemedaille gewonnen.
Dang Qiu / Nina Mittelham waren nach erfolgreicher Qualifikation in der 2.Runde gegen Lubomir Pistej / Barbora Balazova aus der Slowakei mit 2:4 ausgeschieden.

(Beitragsfoto: ITTF)

Montag, 22. April 2019

WM-Vergabe

WM 2021 in den USA, WM 2022 in China

Die ITTF hat heute in ihrer Sitzung die Weltmeisterschaften 2021 und 2022 vergeben. Die Einzel-Weltmeisterschaften 2021 finden in Houston in den USA statt, ein Jahr später finden die Mannschafts-Weltmeisterschaften im chinesischen Chengdu statt. Beide Weltmeisterschaften werden dann nur noch mit geringeren Teilnehmerzahlen stattfinden, so dass sich Einzelspieler bzw. Mannschaften vorher über regionale und kontinentale Qualifikationswettbewerbe für diese Weltmeisterschaften qualifizieren müssen.

(Beitragsfoto: ITTF)

Sonntag, 7. April 2019

TTBL

Saarbrücken und Ochsenhausen stehen im Finale

Der 1.FC Saarbrücken-TT steht als erstes Team im Finale der TTBL, der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Herren. Nachdem die Saarbrücker das erste Spiel in Düsseldorf bereits mit 3:2 gewannen, siegten sie auch im Rückspiel gegen den Rekordmeister Borussia Düsseldorf mit 3:1 und entschieden die Halbfinalserie mit 2:0 für sich. Neben einem überragenden Patrick Franziska war der Slowene Darko Jorgic der Mann des Spiels durch einen Sieg über Timo Boll. ..mehr
Der Gegner im Finale am 25.05.2019 in Frankfurt am Main heißt TTF Liebherr Ochsenhausen. Pokalsieger Ochsenhausen setzte sich im zweiten Spiel beim TTC Schwalbe Bergneustadt wie schon im ersten Spiel mit 3:1 souverän durch. ..mehr

(Beitragsfoto: MyTischtennis)

Sonntag, 31. März 2019

World Tour Qatar Open

Silber für Doppel Boll / Franziska

Bei den hochkarätig besetzten Qatar Open im Rahmen der World Tour haben Timo Boll und Patrick Franziska im Doppel die Silbermedaille gewonnen. Sie verloren erst im Finale gegen Ho Kwan Kit / Wong Chun Ting aus Hongkong, nachdem sie in den Runden zuvor Weltklasse-Doppel besiegen konnten. Alle anderen Titel gingen an China. In den Einzeln gewannen Ma Long und Wang Manyu, das Damen-Doppel gewannen Wang Manyu und Zhu Yuling und den Sieg im Mixed sicherten sich Xu Xin und Liu Shiwen. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Sonntag, 24. März 2019

Europapokal

Saarbrücken erreicht das Finale, Düsseldorf und Berlin ausgeschieden

Der 1.FC Saarbrücken-TT hat das Finale im ETTU Cup der Herren erreicht. Beim polnischen Vertreter K.S. Dekorglass Dzialdowo gewannen die Saarländer das Rückspiel mit 3:2, nachdem sie das Hinspiel zuhause mit dem gleichen Ergebnis verloren hatten. Das bessere Satzverhältnis sprach aber knapp für Saarbrücken, bei denen alle drei Spieler in Polen einen Punkt zum Sieg beisteuerten.

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf ist dagegen in der Champions League der Herren im Halbfinale ausgeschieden. Die Düsseldorfer gewannen zwar das Rückspiel gegen den TTSC UMMC aus Russland mit 3:2, das Hinspiel in Ekaterinburg hatten sie jedoch mit 1:3 verloren.

Ebenfalls ausgeschieden ist der ttc eastside berlin in der Champions League der Damen. Die Berliner Damen verloren ihr Halbfinal-Rückspiel mit 1:3 beim Titelverteidiger Dr. Casl in Zagreb und verpassten damit trotz des 3:2-Hinspielerfolges das Endspiel.

(Beitragsfoto: ETTU)

Mittwoch, 13. März 2019

Europapokal

Berlin gewinnt, Düsseldorf und Saarbrücken verlieren Halbfinal-Hinspiel

In der Champions League der Herren hat Borussia Düsseldorf das Halbfinal-Hinspiel beim TTSC UMMC Ekaterinburg mit 1:3 verloren und steht damit vor einer schweren Aufgabe im Rückspiel. Überraschend verlor Timo Boll beide Spiele gegen Jonathan Groth und Fang Bo, nur der Sieg von Kristian Karlsson macht Hoffnung für das Spiel in Düsseldorf.

In der Champions League der Damen hat dagegen der ttc eastside berlin das Halbfinal-Hinspiel gewonnen. In eigener Halle bezwangen sie den Titelverteidiger Dr. Casl Zagreb knapp mit 3:2, vor allem Dank zweier Punkte der Schwedin Matilda Ekholm. Dennoch wird es ein schweres Rückspiel in Zagreb geben.

Im ETTU Pokal der Herren hat der 1.FC Saarbrücken TT sein Halbfinal-Hinspiel ebenfalls knapp verloren. Gegen die polnische Mannschaft K.S. Dekorglass Dzialdowo gab es eine knappe 2:3-Heimniederlage, so dass das Rückspiel in Polen eine schwere Aufgabe sein wird.

(Beitragsfoto: ETTU)

Sonntag, 10. März 2019

U21-Europameisterschaften

Titel für Sgouropoulos und Diaconu, Engemann gewinnt Silber

Bei den U21-Europameisterschaften in Gondomar haben Ioannis Sgouropoulos aus Griechenland und Adina Diaconu aus Rumänien die Titel in den Einzelkonkurrenzen gewonnen. Bei den Herren setzte sich Sgouropoulos im Finale mit 4:3 gegen Gerrit Engemann durch, der mit dieser Silbermedaille das einzige Edelmetall für den DTTB holte. Bei den Damen bezwang Diaconu im Finale Maria Malanina aus Russland. Die übrigen fünf deutschen Starterinnen und Starter spielten ein gutes Turnier, schieden aber vorher aus. Die Titel in den Doppelkonkurrenzen gingen bei den Herren an Peter Hribar und Darko Jorgic aus Slowenien und bei den Damen an Ho Tin-Tin aus England und Karoline Mischek aus Österreich. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Sonntag, 3. März 2019

Deutsche Meisterschaften

Timo Boll und Nina Mittelham gewinnen Einzel-Titel

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Wetzlar haben Timo Boll zum dreizehnten Mal und Nina Mittelham zum ersten Mal die Titel im Einzel gewonnen. Bei den Herren setzte sich Boll im Finale mit 4:0 gegen Patrick Franziska durch, bei den Damen gewann Mittelham das Finale mit 4:1 gegen Petrissa Solja. Die Titel im Doppel sicherten sich bei den Herren Benedikt Duda und Dang Qiu sowie bei den Damen Nina Mittelham und Franziska Schreiner. Im erstmals seit 2006 wieder ausgetragenen Mixed-Wettbewerb waren Patrick Franziska und Petrissa Solja siegreich. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Freitag, 8. Februar 2019

Europapokal

Drei Mannschaften im Halbfinale

Borussia Düsseldorf hat das Halbfinale in der Champions League der Herren erreicht. Der Titelverteidiger besiegte die polnische Mannschaft K.S. Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki auch im Rückspiel mit 3:1. Der Post SV Mühlhausen ist dagegen denkbar knapp ausgeschieden. Nach der 2:3-Hinspielniederlage gewann die Mannschaft beim TTSC UMMC aus Ekaterinburg ebenfalls mit 3:2, die Sätze waren mit 20:20 ausgeglichen, aber die Bälle entschieden knapp zugunsten der russischen Mannschaft, die nun im Halbfinale auf Düsseldorf trifft.
In der Champions League der Damen hat der ttc eastside berlin doch noch das Halbfinale erreicht. Nach der 1:3-Niederlage im Hinspiel besiegten die Damen die tschechische Mannschaft SKST Stavoimpex Hodonin im Rückspiel mit 3:0 und drehten damit die Begegnung.
Der 1.FC Saarbrücken TT hat zudem das Halbfinale im ETTU-Pokal der Herren erreicht. Nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel gewannen die Saarbrücker das Rückspiel bei Chartres ASTT aus Frankreich ebenfalls mit 3:1.

(Beitragsfoto: ETTU)

Sonntag, 3. Februar 2019

Europe TOP 16

Ovtcharov und Solja gewinnen Titel

Beim Europe TOP 16 im schweizerischen Montreux haben Dimitrij Ovtcharov seinen fünften und Petrissa Solja ihren ersten Titel gewonnen. Ovtcharov gewann das Finale gegen Vladimir Samsonov aus Weißrussland knapp in sieben Sätzen. Solja benötigte ebenfalls sieben Sätze gegen Bernadette Szocs aus Rumänien. Bei den Herren konnte Timo Boll nach der Halbfinalniederlage gegen Ovtcharov noch Platz 3 durch einen Sieg gegen Daniel Habesohn erreichen und sich so auch für den World Cup qualifizieren. Bei den Damen wurde Sofia Polcanova aus Österreich Dritte vor Natalia Partyka aus Polen. Die zweite deutsche Starterin Nina Mittelham schied im Viertelfinale gegen Polcanova aus. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Samstag, 26. Januar 2019

Europapokal

Zwei Siege und zwei Niederlagen

In den Viertelfinal-Hinspielen der Europapokal-Wettbewerbe gab es zwei Siege und zwei Niederlagen für die deutschen Teams.
In der Champions League der Herren gewann Borussia Düsseldorf bei der polnischen Mannschaft K.S. Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki auch dank zweier Punkte von Timo Boll mit 3:1. Der TTC Mühlhausen musste sich dagegen knapp mit 2:3 der russischen Mannschaft TTSC UMMC geschlagen geben.
In der Champions League der Damen unterlag der ttc eastside berlin beim tschechischen Meister SKST Stavoimpex Hodonin mit 1:3 und muss nun auf das Rückspiel hoffen.
Im ETTU-Cup der Herren gelang dem 1.FC Saarbrücken-TT ein 3:1-Sieg gegen die französische Mannschaft Chartres ASTT.

(Beitragsfoto: ETTU)

Sonntag, 20. Januar 2019

WTTV-Meisterschaften

Anne Sewöster und Gianluca Walther holen sich den Titel

Bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren in Ochtrup haben Anne Sewöster und Gianluca Walther die Einzeltitel gewonnen. Sewöster setzte sich im Finale gegen Miriam Jongen durch, Walther gewann das Finale gegen Michael Servaty. Die Titel im Doppel gingen an Leonie Berger und Melissa Dorfmann sowie Björn Helbing und Lennart Wehking. ..mehr

Die Ergebnisse des Turniers könnt ihr hier herunterladen.

(Beitragsfoto: WTTV)

Sonntag, 6. Januar 2019

DTTB-Pokal der Damen

Kolbermoor gewinnt den DTTB-Pokal

Der SV DJK Kolbermoor hat in Berlin die Deutsche Pokalmeisterschaft der Damen gewonnen. Die Mannschaft mit Kristin Lang, Liu Jia und Sabine Winter setzte sich im Finale mit 3:1 gegen den Titelverteidiger ttc berlin eastside durch. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Samstag, 5. Januar 2019

DTTB-Pokal der Herren

TTF Liebherr Ochsenhausen neuer Pokalsieger

Die TTF Liebherr Ochsenhausen hat in Ulm die Deutsche Pokalmeisterschaft der Herren gewonnen. Die Mannschaft mit Hugo Calderano, Simon Gauzy und Jang Woojin setzte sich im Finale mit 3:1 gegen den SV Werder Bremen durch. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)